Sonntag, 17. Juni 2018

Unser Junigarten



Hallo und Grüaß di!

Heute möchte ich euch zu einem Rundgang durch unseren Junigarten mitnehmen. Wir haben herrliches Sommerwetter und alles wächst und gedeiht. Um diese Zeit findet der Großteil unserer Aktivitäten draussen statt.

Ich liebe es, im Garten herumzuwuseln, draußen zu essen und, wenns die Zeit zuläßt, im Liegestuhl zu liegen und einfach nur zu faulenzen. Mit diesem Beitrag möchte ich euch ein paar Eindrücke rund ums Haus vermitteln. Unsere Terrasse ist diesmal nicht dabei, weil es insgesamt zu viele Bilder für einen Post geworden sind. Aus diesem Grund folgt der 2. Teil dann nächstes mal.


 Hier ein kleiner Eindruck unseres Eingangsbereiches. Ich liebe Naturmaterialien in der Dekoration, denn sie machen das gewisse Etwas an Wärme und Behaglichkeit in unserem ansonsten schlicht und modern gehaltenen Haus aus.



Unser Insektenhotel ist schon etwas in die Jahre gekommen. Ich möchte es in der nächsten Zeit durch ein größeres, ev. selbst gebasteltes ersetzen.


Unser Zufahrtsweg ist momentan mit wildwachsenden Zichorien gesäumt. Ich konnte einfach nicht daran vorbei, ohne ein Bild zu schießen.


 

Da unser Eingang eher nordseitig gelegen ist, haben wir beschlossen, in die Böschung Schneeball-Hortensien zu pflanzen. Ich habe mit diesen Stauden bisher an südseitigen Plätzen nicht so gute Erfahrung gemacht. An diesem halbschattigen Standort gedeihen sie aber prächtig. Momentan sind sie noch etwas grün, aber bald werden sie schneeweiß sein und wirklich schön.

 

Den gelben Felberich und die rosafarbenen Malven hat mir meine Schwägerin aus ihrem Garten spendiert. Wir haben sie letztes Jahr eingepflanzt und sie kommen heuer schon richtig schön buschig.



Das ist die Aussicht von unserer Terrasse (Richtung Süden) aus. Unser Vogelhaus ist im Sommer nur zur Zier - die Vögel finden zu dieser Jahreszeit genug Futter und ich will sie wegen unserer 2 Kater nicht anlocken.

 

Als Sichtschutz hat mein Mann ein paar Weintraubenstöcke gepflanzt - sie erfüllen ihren Zweck gut und tragen auch schon die ersten Früchte.

Das war der 1. Teil unseres Junigartens, den 2. Teil (mit Terrasse) poste ich dann beim nächsten Mal.

Ich wünsche euch noch einen schönen Wochenendausklang und

liebe Grüße von Tina

Kommentare:

  1. Hallo Tina,
    in deinem Garten blüht es ja schon wunderbar. Die Funkien und die Schneeballhortensien haben sich prächtig entwickelt. Schön, dass die Blümelein aus meinem Garten bei dir so gut gedeihen.
    Liebe Grüße und bis bald,
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christine, durch das frühe warme Wetter hat heuer alles schon sehr früh zu blühen begonnen. Wir genießen es sehr. Deine Blumen haben sich super entwickelt - danke nochmals. Lg Tina

      Löschen
  2. Einen wirklich schönen Garten habt Ihr Euch dort gezaubert! Ich liebe es auch, die Zeit im Sommer draußen zu verbringen! Ich habe mir in diesem Sommer auch endlich eine riesige Hängematte für den Garten gegönnt, als ich sie vergünstigt bei http://Haengemattenshop.com/ gefunden hatte. Jetzt habe ich eigentlich den ganzen Sommer damit verbracht, meinen Garten zu pflegen und mich ein paar gute Bücher lesend in der Hängematte zu bräunen. Das war ein herrlicher Sommer!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Regina, eine Hängematte hätte ich auch gerne. Unsere Bäume sind aber leider erst 5 Jahre alt und deshalb noch zu klein. Ich werde wohl noch etwas warten müssen. Liebe Grüße Tina

      Löschen